Skip to main content
Geschäftsbereich

Der Energiesektor verursacht weltweit den größten Teil der klimaschädlichen Treibhausgase. Die Reduzierung dieses Ausstoßes ist eine zentrale Herausforderung im Kampf gegen die globale Erwärmung.

Dies kann nur durch den Ausbau des Anteils der erneuerbaren Energien an der Energieerzeugung erreicht werden. Weitere Voraussetzungen für die Dekarbonisierung des Energiesektors sind die Energiespeicherung und die smarte Vernetzung von Verbrauchern und Erzeugern.

Steinbeis Erneuerbare Energien nimmt aktiv an der Gestaltung der Energiewende teil und partizipiert so von einem Zukunftsmarkt. Ziel ist ein gemischtes Portfolio mit den etablierten erneuerbaren Technologien aufzubauen. Durch diese Verknüpfung unterschiedlicher regenerativer Energieträger entstehen energieeffiziente und CO2-arme Optionen der Energieversorgung. Steinbeis Erneuerbare Energien ist sowohl am Erwerb schlüsselfertiger Anlagen interessiert als auch an Projekten, welche noch in der Entwicklung bzw. Bauphase sind. 

Des Weiteren strebt Steinbeis Erneuerbare Energien an, Investitionen im Bereich der Systemintegration von erneuerbaren Energien vorzunehmen.